Autonome Zentrale für die Versorgung Von 24V-Motoren

Die Zentrale MODIX ergänzt die SERIE KL mit einem Akkupaket und kann deshalb auch ohne Netzspannung eigenständig 24V-Motoren versorgen. Wenn keine Energie erforderlich ist, hält die Ladeeinrichtung die Akkus stets geladen und einsatzbereit.
Alle Kontroll- und Steuerungsfunktionen stimmen mit denen der SERIE KL überein, deren Karte in MODIX eingebaut ist. Es können somit dieselben Einrichtungen angeschlossen werden, die auch mit den Zentralen KL verbunden werden können (Sensoren, Befehle, 24V-Motoren).
Falls eine Leistung von mehr als 1,2 Ah erforderlich ist, muss die Kapazität des Akkupakets erhöht werden.
Die Zentrale MODIX ist in einem stoßfesten (grauen) Kunststoffkasten mit Schutzart IP43 untergebracht, der die Akkus, die Pufferladeeinrichtung, die Schnittstellenkarte und die erforderliche Platine der Steuerungsserie SERIE KL enthält. Die Version “R” mit Funkempfänger ermöglicht mit dem 30-kanaligen Handsender PIK die Fernsteuerung von Motorisierungsanlagen.
Die Geräte sind mit dem CE-Kennzeichen versehen und entsprechen den von der EU erlassenen Branchenrichtlinien.

Produktdetails

Wünschen Sie Weitere Informationen?